Personality

Peter Hespeler studierte Kunst mit Schwerpunkt Grafik, Druckgrafik und Fotografie. Erarbeitet heute als Rektor und Kunstlehrer an einer Grundschule

 

Drachen sind für Peter Bilder am Himmel. Bei der Gestaltung seiner Drachen achtet er besondersauf klare Formen und Farben. Die Wirkung der Kunstwerke entsteht im Zusammenspiel von Licht und Landschaft. Zu jedem Drachen entwirft er verschiedene Farbeentwürfe, von denen dann einer oder mehrere umgesetzt werden

 

 

 Peters Design auf klassischen Drachenformen

 

1985 begann ich meine Kunst auf klassischen Drachenformen abzubilden. Damit war die Ausstellung in der großen Galerie Landschaft eröffnet.
 

 

 

Mosaiktechnik 

Ein Meilenstein war die selbsterfundene Mosaiktechnik. Mit ihr können sie selbst 40 qm große und 12 m langeDrachen ohne Verzug nähen. Auch der Abfall wurde durch diese Technik minimiert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seine Drachen sind praktisch wie Kirchenfenster aufgebaut.
Peter überträgt seine Entwürfe auf Papierschablonen und schneidet sie mit demLötkolben aus dem Spinnaker  aus. Der Stoff und die Papierschablone verkleben an den Rändern. Die einzelnen Teile werden, wie ein Puzzle, mit schwarzen, selbstklebenden Streifen aus Spinnackernylon verklebt. Nun kann die Papierschablone abgezogen  und  die schwarzen Linien festgenäht werden .

Die schwarze Linie trennt die Farben und bringt die Farbflächen  zum Leuchten. Bei asymmetrischen Drachen kommen zahlreiche maßgefertigte Verbinder, die speziell für jeden Drachen hergestellt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Asymmetrische Drachen ohne Hintergrund

 

Ein Markenzeichen sind die asymmetrischen Drachen ohne Segelhintergrund. Diese Bilder werden zum Fliegen gebracht und in das Spiel vonLicht und Landschaft einbezogen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Wirkung der Drachen verändert sich in der Wechselwirkung mit dem Licht in der Landschaft. Ein Spiel mit Wind, Licht und Schatten.

 

 

 

Drachengeschichten 

 

Peter  erzählt mit denDrachenketten Geschichten. Bei den „ afrikanischen Impressionen “ ist es eine Reise durch die afrikanische, mystische und ornamentale Kunst des schwarzenKontinents.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Atlantikschwimmer schwimmt durch die unendlichen Weiten des Himmels – Bellerophon durchquert sie auf seinem Pferd Pegasus.

 

 

 

 

 

Geringes Gewicht, damit sie auch bei leichter Brise fliegen

 

Süddeutschland ist ein Schwachwindgebiet mit oft wechselnder Windstärke. Die Drachen werden deshalb so gebaut, dass sie sich selbständig stabilisieren. Als Baumaterial dienen Karbonstäbe und Spinnacker.

 

 

 

 

 

 

Gleiche Drachen wirken als Gruppe noch eindrucksvoller

 

Peter Hespeler und Hilmar Rilling haben beschlossen, von den Hespeler Klassikern neue Farbvariationen herzustellen. Beim Bauen haben sie gemerkt, das sich ihre Art Drachen zu bauen in den letzten Jahren verfeinert hat. Für viele Details haben sie bei den Remakes neue, einfachere Lösungen gefunden. So konnten sie die Anzahl der Stäbe verringern und die Herstellungszeit verkürzen.

Farbvarianten der Elfe


1  

  

Drachen und Landschaft

Diese Bilder sprechen für sich. . Die geometrischen Formen des GEO, die klare Linie der Gestaltung, wirken besonders im Spiel von Licht und Landschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hespelers Plattformen – Das Design bestimmt die Plattform

Manchmal entsteht aus dem Motiv eine neue Plattform, die sich dann wieder für andere Motive verwenden lässt. In diesem Fall ließ sichdas Motiv nicht auf den bisher verwendeten Segeln unterbringen. So entstanddiese Form.. Ein Prototyp wurde gebaut, der dann durch sein gutes Flugverhaltenund den großen Windbereich in dem er fliegen konnte, überzeugte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Personality1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch die schwierigsten Formen sollen nur an einer Leinestabil fliegen. Dazu muss die Waage genau eingestellt und nachjustiert werden.